but i just wanted to make music

Running a studio as a one-man-show can be really great. You build your very own creative environment and get to know every cable and every plug around. And if everything works as expected a proud smile comes up from time to time.
But if something stops working properly, there is no technican around to keep you away from trouble-shooting. Its just you and this problem full of evilness. And yes, this always happens when you finally have some quality time for music and the breakthrough hit just want’s to be done.

(mehr …)

Das Echo um den Echo …

Jaa, der Echo 2018 schlägt hohe Wellen. Da bekommt ein konvertierter Muslim, der sich als „Battlerapper“ bezeichnet und mit antisemitischen Themenfeldern zumindest kokettiert, einen Preis und alle Welt fragt sich, wie das denn sein kann. Wo ist die Grenze? Zugleich feiert alle Welt nun Campino, der auf besagter Veranstaltung sagte, dass Antisemitismus und überhaupt Diskriminierung von Religionen eine Grenze darstellen. Soweit der verkürzte Stand der Dinge. Siehe auch diesen Link.

Und … mal wieder … geht sämtliche mediale Aufregung an den eigentlich interessanten Fragen vorbei. (mehr …)

Konzerte und so …

Seit Ewigkeiten nichts mehr geschrieben, weil die letzten Monate musikmäßig eher mau waren. Und niemand will irgendwas von meinem öden Alltagsgetue lesen!

Aber nun hat sich tatsächlich mal wieder ein Thema ergeben, denn ich war mal wieder auf einem Konzert.

(mehr …)

GEZ, Gema, AFK und MFG

In der letzten Zeit sprangen mir in den Medien viele ulkige Abkürzungen um die Ohren, die irgendwie alle etwas miteinander zu tun hatten.

Da ist zum einen das neue GEZ-Modell. Viel darüber verlieren will ich an dieser Stelle nicht. Das Ganze wurde ja recht ausufernd diskutiert. Unterm Strich zeigt sich, dass hier ein veraltetes und nicht mehr kundengerechtes Modell krampfhaft am Leben gehalten wird und all jene, die dieses System ablehnen kriminalisiert werden.

(mehr …)